Die hauseigenen Marken von Woolworth

Gerade im Zuge der Übernahme durch die Investoren 2009 und der daraus resultierenden Modernisierungsmaßnahmen hat sich im Sortiment von Woolworth einiges geändert. Waren früher hauptsächlich Leute aus dem niedrigeren Preissegment die Zielgruppe, wurde hier das Angebot qualitativ erweitert. So führt Woolworth mittlerweile Marken wie „Pelikan“, „Panasonic“, „Ravensburger“ und „Palmolive. Doch neben diesen neu dazugekommenen Marken spielen nach wie vor die Produkte aus dem unteren Preissegment eine große Rolle.

Exakt an dieser Stelle sind die  Eigenmarken vertreten. Aber auch hier haben sich im Zuge der Modernisierung die Verhältnisse geändert. Zuvor führte Woolworth noch 50 Eigenmarken. Die Anzahl erfuhr eine starke Reduktion. Nun sind es weitaus weniger. Die auserwählten Eigenmarken sollen Qualität und Preis in einem für Kunden attraktiven Verhältnis kombinieren.

 

Infinity Man

Infinity Man ist eine der Eigenmarken, die Woolworth führt. Das Unternehmen hatte es sich ursprünglich, während der wirtschaftlichen Schieflage 2009, zum Ziel gesetzt, qualitative Kleidung unter den üblichen Handelspreisen zu verkaufen. Dazu trägt u.a. die Marke Infinity Man bei. So überzeugt beispielsweise der hauseigene Schlafanzug trotz günstigen Preises durch Baumwolle und hohen Tragekomfort. Die Marken Woman, Kids und Sports ergänzen das Eigenmarken-Angebot Woolworths im Bereich der Kleidung.

 

Duft der Rose

Diese Eigenmarke ist im Bereich der Strumpfwaren anzutreffen. Diese Strumpfwaren weisen einen geringen Preis auf, erfreuen sich aber bei den Kunden großer Beliebtheit. Sie gelten als glatt, anschmiegsam, glänzend und äußerst weich. Kunden berichten zudem von positiven Parallelen zu den Nylonstrümpfen der 60-er Jahre: Diese Parallelen beziehen sich auf die Tragfähigkeit sowie die Entstehung von Falten. Außerdem bestechen die Strumpfwaren der Marke Duft der Rose durch lange Haltbarkeit sowie eine ansprechende Optik.

 

Smily

Unter der Eigenmarke Smily lassen sich Angebote aus dem Baby-Bereich finden. Diese umfassen eine große Produktpalette. Ob Fleece Overall oder aber mehrteilige Wintersets: Woolworth hat sich genaue Gedanken über das Angebot für Babybekleidung gemacht. Dabei sind die Kleidungsstücke für den geringen Preis relativ aufwendig gestaltet: Die Kleidung ist meistens mit netten Zusätzen wie Hasenohren versehen. Diese verleihen der Babybekleidung den Anschein aufwendiger Markenprodukte. Auch an sehr spezielle Kleidung ist gedacht: So findet man unter der Marke Smily sogar Matsch- und Buddelanzüge.

 

Basic Concept

Basic Concept beinhaltet ein großes Angebot aus dem Beauty-Bereich. Hier werden Damen fündig, die nach Schminke, Eyeliner oder Lidschatten-Paletten suchen. Aber auch Herren finden mit Body-Lotion oder Deodorants einige nützliche Artikel. Außerhalb des Beauty-Bereiches hat Basic Concept ebenfalls einiges zu bieten. So sind auch Staubsauger und Batterien im Sortiment, die mit dem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis von Woolworths Eigenmarken zu überzeugen wissen.

 

Belday Home

Bei Belday Home werden Personen fündig, die nach verschiedensten Wohnaccessoires suchen. Dazu gehören vor allem viele Stoffwaren. Duschvorhänge oder Fadenvorhänge sind bei dieser Eigenmarke enthalten. Des Weiteren kann man es sich auch auf der Couch oder im Bett mit Belday Home gemütlich machen. Dazu tragen Kissen und Decken sowie komplette Bettwaren- und Kuschelsets bei. Auch höhere Ansprüche weiß Belday Home zu befriedigen: Spezielle Relax-Kissen und Nackenhörnchen machen die preiswerte Eigenmarke zu einer interessanten Alternative gegenüber anderen Markenprodukten. Leidenschaftliche Stricker können mit der Baumwolle von Belday Home kreativ werden. Doch neben den Stoffprodukten sind auch Figuren und andere Dekoartikel dieser Eigenmarke im Sortiment.