Öffnungszeiten:
Montag – Samstag: 9 – 20 Uhr

Montag bis Samstag: 9 bis 20 Uhr

Die Öffnungszeiten Woolworths liegen für gewöhnlich bei 9 bis 20 Uhr. Je nach Filiale lassen sich leichte Abweichungen feststellen. An Feiertagen ist in der Regel geschlossen. Die Sonntage sind ebenfalls normalerweise von Schließungen betroffen. Allerdings treten gelegentlich Ausnahmen auf. Und zwar finden verkaufsoffene Sonn- und Feiertage in ausgewählten Filialen statt.

So hatte beispielsweise die Filiale von Woolworth in Borkum am Sonntag, den 20.05.2018, geöffnet. In der Nähe der Nordseeklinik, an der Strandstraße 41-43, konnten Kunden von 10 bis 16 Uhr den Laden durchstöbern. Sonderöffnungen wie diese finden allerdings selten statt. Informationen zu den Sonderöffnungen gibt es in den jeweiligen Filialen rechtzeitig oder aber auf der Webseite. Unter der Kategorie „Filialen“ und anschließend „Verkaufsoffene Sonn- und Feiertage“ informiert Woolworth vorab.

 

Zwei besondere Filialen und deren Öffnungszeiten

 

Woolworth Berlin-Charlottenburg

Diese Filiale machte am 31.08.2017 durch eine große Neueröffnung auf sich aufmerksam. Sie stellte die größte Neueröffnung in Woolworths Geschichte dar. Besucher drängten bei der Einweihung durch die Türen. Der Bezirksbürgermeister Berlins, Reinhard Neumann, lobte das Kaufhaus in der Wilmersdorfer Straße 113-114 als „eine strahlende Filiale in neuem Antlitz“. Auch andere Prominenz war anwesend: Der „Höhle der Löwen“-Juror Ralf Dümmel sowie der Ex-Fußballprofi „Zecke“ von Hertha BSC Berlin fanden ebenfalls nur lobende Worte. Personen, die sich dieses Kaufhaus mit einer Verkaufsfläche von knapp 2.600 Quadratmetern ansehen möchten, haben dazu von Montag bis Samstag zwischen 9 und 20 Uhr die Gelegenheit.

 

Woolworth Dortmund Westenhellweg

Die Woolworth-Filiale in Dortmund im Westenhellweg 112 geriet deswegen in den Fokus, weil sie als 300. Filiale in Deutschland einen Meilenstein für das Unternehmen Woolworth darstellte. Dieser Meilenstein betraf den Expansionskurs mit dem Ziel von 800 Filialen in Deutschland. Die Werbetrommel war schon im Vorfeld gerührt worden. Bei der Neueröffnung wurde sogar ein roter Teppich ausgerollt. Die Kunden bekamen ein Glas Sekt als kleine Begrüßung, ein Glücksrad bot Aussicht auf attraktive Gewinne für jeden, der drehen wollte. Die Schlangen waren an diesem 29. Februar 2016 lang und die Verkaufszahlen hoch. Woolworth tat alles, um die Filiale im Dortmunder Westenhellweg besonders gebührend zu zelebrieren. Dies tat Woolworth wohl mit Recht, da sich die Anzahl der Filialen in Deutschland konstant erhöht. Die 300. Filiale wird dabei immer ihre wichtige Rolle inne behalten und hat seit Februar 2016 nichts an ihren Beliebtheitswerten eingebüßt. Suchende können hier von Montag bis Samstag zwischen 9 und 20 Uhr fündig werden.